DeviceTool

Downloads

Weitere Admin-Tools

 


Unter Windows 10 lässt sich der Gerätemanager nicht mehr remote verwenden. Man kann sich zwar über die Computerverwaltung mit einem entfernten PC verbinden, beim Aufruf des Gerätemanagers erscheint aber folgende Fehlermeldung:

Auf Computer "PC-Name" konnte nicht zugegriffen werden. Stellen Sie sicher, dass dieser Computer an das Netzwerk angeschlossen ist, die Remoteverwaltung aktiviert ist und dass die Dienste "Plug & Play" und "Remoteregistrierung" ausgeführt werden. Fehler: Zugriff verweigert


Dieser Fehler erscheint sowohl beim Verbinden von einem Windows 10-Rechner als auch beim Verbinden mit einem Windows 10-Rechner. Die Ursache dafür ist, dass Microsoft Remote-Verbindungen des Gerätemanagers unter Windows 10 nicht mehr unterstützt. Abhilfe schafft das DeviceTool.


DeviceTool 1.1 für Windows 10

DeviceTool ist ein alternativer Geräte-Manager für Administratoren. DeviceTool kann remote Geräte ein- und ausschalten und läuft auch unter Windows 10. Ein Überblick:

  • Installierte Geräte anzeigen (mit Eigenschaften)
  • Lokale Geräte ein- und ausschalten
  • Geräte auf remote Computern ein- und ausschalten
  • Keine Installation notwendig
  • Lauffähig unter Windows 7/8/10 und Windows Server 2008/2012/2016
  • Deutsche Oberfläche
  • Kostenlos

Features:

Geräte anzeigen

  • Anzeigen aller Windows-Geräte (wie original Geräte-Manager)
  • Anzeigen der wichtigsten Eigenschaften des Gerätes
  • Zeigt Geräte von remote Computern äußerst schnell an
  • Aktualisiert automatisch

Geräte ein-/ausschalten

  • Geräte ein- und ausschalten über rechte Maustaste
  • Geräte von remote Computern ein- und ausschalten

Bedienung

  • Start über Kommandozeile möglich (mit Computername als Parameter)
  • Historie der letzten Computer
  • Sprache auswählbar (deutsch/englisch)


Systemvoraussetzungen

DeviceTool läuft unter Windows 7/8/10 (32 oder 64 Bit). Es benötigt .NET-Framework 4.


Zusätzlich benötigte Tools

Zum Ein-/Auschalten von Geräten auf remote Computern benötigt DeviceTool die Datei psexec.exe. Diese kann kostenlos bei Microsoft heruntergeladen werden: https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx


FAQ

Wie funktioniert DeviceTool?

Über WMI (Windows Management Instrumentation) fragt DeviceTool die installierten Geräte ab und stellt sie grafisch dar. Dazu muss Port 135 auf dem Client geöffnet und der Dienst "Windows-Verwaltungsinstrumentation" gestartet sein.

Werden zusätzliche Tools benötigt?

Nur, wenn DeviceTool auch remote Geräte ein- und ausschalten soll. Dann wird die Datei psexec.exe im DeviceTool-Verzeichnis benötigt. Diese kann bei Microsoft kostenlos heruntergeladen werden: https://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx

Wieviel kostet DeviceTool?

DeviceTool ist kostenlos - auch für den kommerziellen Einsatz.


Download

Der Remote-Gerätemanager für Windows 10 kann hier kostenlos heruntergeladen werden: http://www.devicetool.de/#download


Screenshots

PingTool
Deaktivieren der Netzwerkkarte
  PingTool-Kontextmenue
Mit einem anderen Computer verbinden